Der Weg durch die Behörden

Oft sind menschliche und schulische Probleme größer als die medizinischen Schwierigkeiten. Bei allen Fragen, die sich aus dem Lennox-Gastaut-Syndrom für die Familie ergeben, ist es vernünftig, gezielt auch Hilfe von außen in Anspruch zu nehmen. Es gibt eine Reihe von Einrichtungen, deren Ziel es ist, Ihnen bei der Betreuung Ihres Kindes zu helfen. Nutzen Sie diese Angebote, denn Sie machen es sich selbst, Ihrem Kind und Ihrer Familie damit leichter, mit der Belastung durch die Krankheit umzugehen.

  • Mit kompetenter Hilfe können individuell realistische Schul-, Ausbildungs- und Berufsperspektiven verwirklicht und schwere Enttäuschungen vermieden werden.
  • Dank des Arbeitskreises zur Verbesserung der Eingliederungschancen von Personen mit Epilepsie gibt es Skalen, mit deren Hilfe man das individuelle Epilepsiesyndrom einordnen und eine sinnvolle Ausbildungs- und Berufswahl empfehlen kann.
  • Diese Empfehlungen liegen Arbeitsämtern vor und können z. B. über das Informationszentrum Epilepsie IZE bezogen werden.

Freundliche Empfehlung von:

Sponsor